DKP-Hamburg gedenkt Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg und Lenin in Berlin

Montag, den 14. Januar 2013

Am zweiten Wochenende im Januar wird traditionell in Berlin den drei Revolutionären gedacht, und die Hamburger DKP nahm daran teil.

Auch in diesem Jahr fand zunächst am 12. Januar, die 18. internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz, der Tageszeitung Junge Welt in Berlin statt. Im Anschluss hatte die DKP zu ihrer Jahresauftaktveranstaltung eingeladen, bei der es um die Aufgaben für das Jahr 2013, und um internationale Solidarität ging. Gastrednerin war Maite Mola , die in der Kommunistischen Partei Spaniens für Internationale Beziehungen verantwortlich ist und aus ihrer Arbeit als Vize – Vorsitzende der Europäischen Linken berichtete. Für den kulturellen Teil sorgten Peter & Dirk aus Hamburg , mit internationalen Widerstandsliedern, die ihre Bedeutung bis heute nicht verloren haben. Am Sonntag den 13. Januar fand dann wie in jedem Jahr die große Demonstration zu der Gedenkstätte der Sozialisten statt, an der viele tausend rote Nelken niedergelegt wurden .