Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freunde

Hier finden Sie alles aus unserem Webangebot, was auf den aktuellen Seiten nicht verzeichnet ist.

 

<div id="news">

Seite 16 von 66
      Donnerstag, den 10. März 2016

Flucht, Flüchtlinge, Fluchtursachen

 Am vergangenen Montag diskutierte die DKP Hamburg Nord zum Thema "Flucht, Flüchtlinge, Fluchtursachen" in einem zweitem Teil ging es um Unterbringung und Integration von Flüchtlingen ca. 25 Teilnehmer folgten dem Einleitungsreferat  (AuszÜge):

 Flucht

Weltweit waren fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht. (2014) (2014 waren es neu dazu 14 Millionen), davon erreichten 714.000 Asylsuchende die EU. 2015 steigerten sich die Zahlen auf Gesamt über 62 Millionen (Plus..) Damit die größte Flüchtlingsbewegung seit dem 2. Weltkrieg. Die meisten aber (86%) sind sog. Binnenflüchtlinge. D.h. Sie bleiben in dem Land oder der Region aus der Sie fliehen. (Keine finanziellen Möglichkeiten, Hoffnung auf baldige Rückkehr)

Quelle:http://www.hamburg.de/contentblob/4578934/data/2015-08-05-praesentation-kiwittsmoor.pdf

 

      Mittwoch, den 24. Februar 2016

 

Bildquelle http://sendika.org

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt viele lokale Kriege in der Welt. Aber keiner – außer vielleicht der Konflikt in der Ukraine – hat wie der Krieg in Syrien das Potential, einen Weltenbrand auszulösen. Hier kämpfen – und diese Aufzählung muss nicht einmal vollständig sein - die USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, die Vereinigten Arabischen Emirate, Katar, Saudi-Arabien, Bahrain, Jordanien, die Türkei, die Freie Syrische Armee, der Islamische Staat, die Al-Nusra- und die Ahrat Al-Scham-Front gegen die syrische Regierung, die wiederum von Russland, dem Iran und der libanesischen Hisbollah unterstützt wird. Mehrere kurdische Gruppen kämpfen auf eigene Rechnung. Jetzt hat sich auch noch Deutschland in den Krieg eingemischt, indem es mit Aufklärungsflügen den Gegnern der Syrischen Regierung die Angriffsziele nennt.

 

      Mittwoch, den 03. Februar 2016

Die neu konstituierte DKP-Wohngebietsgruppe Hamburg Nord traf sich am vergangenen Montag zum Diskussionsabend zum Thema: "Arbeiterwiderstand in Hamburg 1941 bis 1945 um Bernhard Bästlein, Franz Jacob, Robert Abshagen". Der Abend war gut besucht  und gut vorbereitet. Anwesend war auch die Zeitzeugin Ilse Jacob, für deren Mutter Katharina David Rovic grade ein Lied veröffentlich hat: David Rovics, They All Sang The Internationale.

Gleichzeitig wurden die letzten Exemlare der Wohngebiets Zeitung "Die Nordlichter" verteit die in Zukunft in unserem Archiv und euren Briefkästen zu finden ist. Ebenso können wir die von der ehemaligen Wohngebietsgruppe Eppendorf/Großborstel erstellte Broschüre "Damals bei uns in Groß Borstel"  als pdf-Download zur Verfügung stellen.

Wer mehr dazu wissen möchte kommt zum Stadtteil Rundgang mit Udo Spengler


Die DKP-Hamburg Nord trifft sich jeden ersten Montag im Monat im Bürgerhaus Langenhorn , Tangstedter Landstraße 41
:



"

      Sonntag, den 17. Januar 2016

 

Bild NN © DKP-Hamburg

Vor vollem Saal des Magda-Thürey-Zentrums fand am vergangenem Wochenende der Jahresauftakt der DKP-Hamburg statt. Der Bezirksvorsitzende Michael Götze ging einleitend noch einmal auf die LLL-Demonstration in Berlin ein, deren Inhalte mit der hamburger Veranstaltung übereinstimmten, nämlich „Kampf dem Imperialistischen Krieg“.

</div>