Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freunde

Hier finden Sie alles aus unserem Webangebot, was auf den aktuellen Seiten nicht verzeichnet ist.

 

<div id="news">

Seite 55 von 70
      Donnerstag, den 09. Mai 2013

Kundgebung am 8. Mai 2013 am kleinen Bramfelder See

Es war bereits die zweite Aktion des Arbeitskreises Denk – mal , am kleinen Bramfelder See. Dort wo das von Karl Schurig entworfene und von Johann Wendt 1935 gebaute sogenannte Ehrenmal steht. Die Nazis wollten damals Heldenverehrung, und so wurde ein Martialisch blickender übergroßer Soldat vor Steinrundbögen gebaut. Weil bis heute dieses Bauwerk unkommentiert in Bramfeld steht, hat der Arbeitskreis Denk – mal bereits am 18. November 2012 eine Kundgebung vor dem Soldaten durchgeführt.

      Mittwoch, den 08. Mai 2013
Die DKP Langenhorn-Fuhlsbüttel hatte die Diskussionsveranstaltung im Bürgerhaus Langenhorn unter der Überschrift „Unsere Zeit wird kommen“ angekündigt. Die UZ kam dann auch, in Gestalt der Chefredakteurin Nina Hager.
      Sonntag, den 05. Mai 2013

Nachdem die Hamburger Bürgerschaft im Juni 2012 der Errichtung eines Deserteursdenkmals beschlossen hatte, folgte am 30.04.2013 nun die Entscheidung des Hamburger Senats, den Opfern der Wehrmachtsjustiz, zu denen auch die Deserteure gehören, ein Denkmal zu errichten. Zur Realisierung des Projekts werden 730 000 Euro zur verfügung gestellt (der Standort wurde noch nicht festgelegt). Diese Entscheidung ist auch ein Erfolg des Hamburger Bündnis für ein Deserteuersdenkmal, dem 22 Organisationen angehören.

      Freitag, den 03. Mai 2013
 
 

Sofortige Rücknahme aller Sanktionen gegen die Arbeitsvermittlerin Inge Hannemann

zur Unterschriften - Liste

 

 
</div>